Lebenslauf (Curriculum Vitae)

Klaus_Wiechmann_WebdesignerKlaus Wiechmann
Industriekaufmann, EDV-Organisator
Webdesigner, SAP-Berater, JobcoachIm Bultfeld 19
30966 Hemmingen

Fon: 05101 – 58 57 991
Fax: 05101 – 58 57 992
Mobil: 0172 – 516 34 31

E-Mail:
Internet: www.webrelations.de

Download: Lebenslauf mit Kompetenzprofil Pdf-Dokument

BERUFSPRAXIS / BERUFLICHE STATIONEN

05/2001 – heute

Businessberater, Webdesigner, EDV-Organisator und Dozent

(Selbstständigkeit – gewerblich – Umsatzsteuer-ID: DE 230157887)

  • Existenzgründer- und Unternehmensberatung
  • Medien- und Webdesign (digital und print)
  • EDV-Beratung, -Organisation, Administration (Hosting, Server, Domain…)
  • Kursleiter/Dozent für EDV, Internet, MS-Office, kaufmännische Themen …
10/2010 – 08/2011

Projektkoordinator, Berater u. Dozent, Landkreis Peine – KVHS

(Projekt: „Start in den Beruf” gem. § 16 Abs. 1 SGB II i.V. mit § 46 SGB III)

  • Eignungsfeststellung / Profiling und Bewerbungscoaching
  • Erarbeiten von Integrationsstrategien für 50plus und U25 Teilnehmer
  • Ansprechpartner für Bedarfsträger und Kooperationsbetriebe
08/2008 – 07/2010

Jobcoach und Dozent, Leine-Volkshochschule gGmbH – FTEC

(Kaufmännisches Trainingscenter nach § 46 Abs. 1, Satz 1, Nr. 2 SGB III)

  • Organisation, Koordination und Administration – VerBIS-Daten pflegen
  • Konzipieren von Testungen, Arbeitsblätter, Schulungsplänen …
  • Eignungsfeststellung, Bewerbungscoaching und Kenntnisvermittlung
  • Ansprechpartner für Bedarfsträger und Kooperationsbetriebe
  • Maßnahme- und teilnehmerbezogene Zwischen- und Abschlussberichte
08/2008 – 05/2009

Dozent, Leine-Volkshochschule gGmbH↑ nach oben ↑

(Selbstständigkeit – gewerblich – Umsatzsteuer-ID: DE 230157887)

  • Bewerbungstraining und EDV-Unterricht (MS-Word, Online-Bewerbung)
  • Einstiegsqualifizierung Jugendlicher (EQJ) – Coaching, Berufsfindung …
  • Kenntnisvermittlung – EDV, MS-Office, Personalwesen und Marketing
04/2000 – 04/2001

Leiter der Verwaltung, ASTORGA; Springe OT Völksen

(ASTORGA Fritz Lange GmbH & Co. Schilder- und Stempelfabriken KG)

  • Verantwortlich für über 100 Filialen (bundesweit)
  • Personalverantwortung > 300
  • Handlungsvollmacht – Baugenehmigungen, Gewerbeanmeldungen …
02/1999 – 03/2000

siehe Weiterbildung

 

03/1998 – 01/1999

Unternehmensberater für Transportunternehmer

(Selbstständigkeit – freiberuflich – Steuernummer: 23/148/04419)

10/1995 – 02/1998

Betriebsleiter, Stadtkurier Köhler & Partner GmbH

(Heute flexpress Logistik – Flexpress Verwaltungs GmbH)

  • Reorganisation der Hauptniederlassung Berlin
  • Auf- und Ausbau von Niederlassungen in Hannover und Braunschweig
  • Betriebsleitung mit Budgetverantwortung (Grundlage: GmbH-Gesetz)
09/1994 – 09/1995
    Stellvertretender Betriebsleiter, Stadtbote GmbH

  • Einsatzplanung des Personals und der Subunternehmer
  • Auftragsannahme / Tourenplanung / Vergabe von Aufträgen
  • Angebotserstellung und selbstständige Preisverhandlungen
  • Neukundenakquisition, Bestandskundenbetreuung und -pflege
01/1994 – 08/1994

siehe Ausbildungen↑ nach oben ↑

 

06/1993 – 12/1993
    Kaufmännisches Praktikum, VAW Aluminium AG

  • Warenannahme – Lagerverwaltung – Versand (national/international)
  • Einkauf
  • Buchhaltung
  • Arbeitsvorbereitung Gießerei
  • Vertrieb
01/1993 – heute

(min. nebenberuflich)

Kursleiter/Dozent, u.a. CDS GmbH, Verein für Fortbildung, Inhouse …

(Selbstständigkeit – freiberuflich / gewerblich – Steuernummer: 23/148/0441)

  • EDV – Grundlagen, Windows, MS-Office …
  • Internet – Recht, Datenschutz, Webdesign …
  • Personalwesen, Marketing, Organisation …
06/1992 – 05/1993

siehe Ausbildungen

 

06/1992 – 07/1994

(nur nebenberuflich)

Operating, Kirchliches Rechenzentrum, Hannoversche Landeskirche

(Heute COMRAMO KID GmbH)

  • Einlegen / wechseln von Magnetbändern
  • Einlesen und starten von Druckjobs über Consolen
02/1991 – 05/1992

Transportunternehmer, Stadtbote GmbH

(Selbstständigkeit – gewerblich – Steuernummer: 23/148/0441)

 

05/1985 – 01/1991
    Maschinenführer – Gesenkschmiede, VAW Aluminium AG

  • Einrichtung von Schlag- und Gesenkschmiedepressen bis 3000 to
  • Schmieden von hochwertigen Produkten für die Luft- und Raumfahrt
  • Einarbeiten, Anlernen und Anleiten neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
02/1983 – 04/1985

Inhaber einer Livemusikgaststätte, Hannover↑ nach oben ↑

(Selbstständigkeit – gewerblich mit Gaststättenkonzession)

  • Beantragung von Konzession und Singspielgenehmigungen
  • Aus-, Umbau, Einrichtung, Eröffnung und kaufmännische Führung
  • Planen und Ausrichten von Veranstaltungen und Livemusikevents
02/1980 – 01/1983
    Croupier, Niedersächsische Spielbank Bad Pyrmont-Hannover GmbH

  • Drehcroupier an 24er und 36er Roulettetischen
  • Black Jack und Baccara Croupier
  • Tronc-, Tisch- und Gesamtabrechnung
11/1979 – 01/1980

nach Auslandsaufenthalt – Arbeitsuchend

 

04/1979 – 11/1979

Parasailing, Wasserski und Windsurf Instructor, Spanien; Calpe

(genehmigte Arbeitserlaubnis und Selbstständigkeit gemäß spanischem Recht)

  • Windsurfausbildung, Prüfungsabnahme und Ausstellen des VDWS-Scheins …
  • Fallschirmfliegen (Parasailing) – Einweisung, Gurtzeug sichern und Starthilfe …
  • Wasserski – Ein-, Anweisung und Hilfestellung …

WEITERBILDUNG / QUALIFIZIERUNGEN↑ nach oben ↑

01/2012

Prüfung nach der Ausbilder – Eignungsverordnung (AEVO)

Nachweis i. Sinne d. § 30 Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Abschluss IHK Hannover

04/2002 – 11/2002

Webprogrammierer / Multimediadesigner; Profil GmbH

Abschluss IHK Hannover

05/1999 – 03/2000

Organisator/Berater Human Resources SAP® R/3®

Siemens Business Services GmbH & Co. OHG, Training Center Hannover

Prüfung: SAP® – Abschlusszeugnis: Siemens

02/1999 – 04/1999

Business English (Stufe 6), Berlitz Deutschland GmbH

Berlitz-Zertifikat für bestandene Abschlussprüfung

 

BERUFSAUSBILDUNGEN / QUALIFIZIERUNGEN↑ nach oben ↑

06/1992 – 06/1994

Industriekaufmann (IHK Hannover); GFBA GmbH

Abschluss mit Auszeichnung

06/1992 – 05/1993

EDV – Programmierer; GFBA GmbH

Abschluss HWK Düsseldorf

01/1994 – 06/1994

EDV – Organisator (Abschluss HWK Düsseldorf); GFBA GmbH

Abschluss HWK Düsseldorf

08/1974 – 02/1977

Maler und Lackierer (HWK Hannover); Malermeister Otto Hinke

 

WEHRDIENST↑ nach oben ↑

10/1977 – 01/1979

Militärkraftfahrer B (3), Munster und Lüneburg

 

SCHULBILDUNG↑ nach oben ↑

bis 1974

Grund-. Haupt- und Fachschule (Gewerbliche Berufsschule III)

Abschluss: Mittlere Reife

Download: Lebenslauf mit Kompetenzprofil Pdf-Dokument